Neuer Bußgeldkatalog - Härtere Strafen

Seit dem 28. April 2020 gilt ein neuer Bußgeldkatalog, der insbesondere für schnelles Fahren deutlich härtere Strafen vorsieht. Für eine Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit um 16 km/h innerorts droht bereits die Eintragung eines Punktes. Gravierender dürfte jedoch sicher sein, dass ein Fahrverbot schon ab einer Überschreitung von 21 km/h innerorts vorgesehen ist! Für Überschreitungen außerorts wird nun ein Fahverbot bereits ab 26 km/h verhängt werden.

Auch in vielen weiteren Bereichen sind die Bußgeldder teilweise deutlich angehoben worden. Insgesamt sollen mit den Vorschriften die schwächeren Verkehrsteilnehmer geschützt werden. Die weitreichenden Konsequenzen eines derart frühen Fahrverbotes - nicht selten droht sogar der Verlust des Arbeitsplatzes - werden jedoch vielfach kritisiert.